"... weil die Citybahn alternativlos ist?"

Rede des Oberbürgermeisters Gert-Uwe Mende am 02.Juli 2020:

https://www.wiesbaden.de/rathaus/stadtpolitik/oberbuergermeister/rede-oberbuergermeister-citybahn.php

Beitrag des Verkehrsdezernenten Andreas Kowohl in der Frankfurter Rundschau vom 20.April 2020

https://www.fr.de/rhein-main/wiesbaden/wiesbaden-ort29699/kein-oder-nein-citybahn-wiesbaden-13732967.html

Obwohl schon mehr als 3 Mio. Euro für die Planung ausgegeben wurden, wurde keine Alternativplanung zur Citybahn öffentlich bekannt gemacht. Bei gleichbleibendem Konzept der Citybahn selbst, wurden als Alternativen immer nur andere Streckenführungen untersucht.

Wir glauben, dass man bei einem derartig großen Projekt mit einschneidenden Änderungen für die Mobilität der Bürger und für das Stadtbild von Wiesbaden, auch untersuchte Alternativen in einfacher Weise qualitativ darstellen muss, um die gewählte Alternative plausibel zu begründen.

Beim neuen Kongresszentrum "RheinMain CongressCenter", das im Vergleich ein sehr viel kleineres Objekt mit sehr viel weniger Veränderungen des Stadtbildes darstellt, wurde ein Architektenwettbewerb durchgeführt und anschließend wurden drei Alternativen präsentiert.

Da es keine offiziellen Alternativen zur Citybahn gibt, haben wir uns erlaubt drei,

 - zugegebenermaßen subjektive - Konzepte auszuarbeiten, um zu zeigen, dass es durchaus andere Alternativen gibt.

Alternativvorschlag

von Dr.-Ing. Lothar Döllinger

Alternativvorschlag 

von Dipl.-Ing. Heiko Trapp

Alternativvorschlag 

von Dipl.-Ing. Joachim Binder